Nachricht | Bildungsprogramm für Juni

mit Präsenzangeboten in Cottbus/Chóśebuz, Kyritz, Lacoma, Potsdam, Rathenow und Senftenberg/Zły Komorow

Wir laden herzlich ein zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen im Juni, die in sechs verschiedenen Städten in Brandenburg stattfinden werden.

Hervorzuheben sind darunter die große bundesweite Konferenz zur linken Kommunalpolitik KoPoKon#22 in Rathenow und das zeitgeschichtliche Kolloquium, das wir zu Ehren und im Gedenken an unseren ehemaligen Geschäftsführer, den Zeithistoriker Dr. Detlef Nakath, der Unterzeichnung des Grundlagenvertrags vor 50 Jahren widmen.

In Senftenberg/Zły Komorow beginnt im Juni eine neue Veranstaltungsreihe, die philosophische Grundfragen mit aktuellen Themen verbinden möchte, und in der Nähe von Cottbus/Chóśebuz bringt das Lacoma-Fest alte Aktivist*innen gegen den Kohleabbau und die Abbaggerung des sorbischen Dorfes mit jungen Aktivist*innen von heute zusammen.

Im Rahmen des 15. ULTRASH-Festivals sind wir mit zwei Vorträgen zu den politischen Protesten in Belarus und zu WM in Katar dabei und in Kyritz berichtet der ehemalige Oberstaatsanwalt beim Landgericht Hamburg, Dr. Dietrich Kuhlbrodt von der Aufarbeitung der NS-Vergangenheit in der Justiz in der BRD.

Außerdem haben wir zwei Filme im Angebot: "Coming Out" und "Mit der Waffe in der Hand - Cottbus 1920" über die Ereignisse um den Kapp-Putsch in der Niederlausitz.

Und am 25. Juni findet der Workshop zum "Theater der Unterdrückten" im freiLand statt.

In unserem Monatsprogramm gibt es alle Veranstaltungen auf einen Blick, z.T. mit weiterführenden Links.